SPENDE "JUGENDFARM BÖBLINGEN"

Wirtschaftlicher Erfolg schafft soziale Verantwortung – so sieht es zumindest Eugen Mönig, Chef des Unternehmens Mönig Immobilienmanagement. Seit Kurzem gehört er zu den Unterstützern der Jugendfarm Böblingen. Mit seiner Spende ermöglicht er Kindern eine Teilnahme am erlebnispädagogischen Programm.

Das Unternehmen bedachte diesmal den gemeinnützigen Verein Jugendfarm aus Böblingen mit einer Spende. Der Abenteuerhof für Kinder und Jugendliche beherbergt unter anderem Pferde, Esel, Alpakas, Schafe, Katzen, Ziegen, Hühner und Gänse. Dort erlernen die Kinder im Rahmen eines erlebnispädagogischen Programms, mit Tieren einfühlsam umzugehen sowie soziale Kompetenz. „Die Böblinger Jugendfarm ist ein guter Ort, um Kind zu sein und zu erlernen, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen, indem man sich um ein Tier kümmert. Darum unterstützen wir das Projekt sehr gern“, erklärt der Unternehmer und führt weiter aus: „Das Programm der Jugendfarm ist wertvoll, auch gesellschaftlich: Kinder erleben dort Akzeptanz. Das schafft neues Selbstvertrauen und Motivation.“ Das Tiererlebnis ist ein wichtiger Teil der pädagogischen Arbeit. Eugen Mönig zeigt sich begeistert: „Das Erfolgsgeheimnis der Farm sind die Tiere. Denn diese nehmen uns so, wie wir sind, und gehen offen auf uns zu. Sie schauen nicht aufs Geld oder das Aussehen, nicht auf die Kleidung oder das Elternhaus – und auch nicht auf Schulnoten.“